Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Antrieb Vorschub Dickenhobel mittels Schrittmotor
capstan Offline
Spendenmitglied
*****




Beiträge: 735
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung: 31
Adresse: 08324 Bockau
Letzt. Bes.: :

Land: Deutschland
MyBB  RE: Antrieb Vorschub Dickenhobel mittels Schrittmotor
Welche Bohrung hat denn die Hohlwelle, etwa 22mm?

Wie lang muß die Welle sein?

Gruß
Bernd
05.12.2013, 23:16
Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
anulutk Offline
Member
*




Beiträge: 266
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung: 0
Adresse: 01920 Crostwitz
Letzt. Bes.: :

MyBB  RE: Antrieb Vorschub Dickenhobel mittels Schrittmotor
Durchmesser: 45mm

Länge: ca. 170mm
06.12.2013, 09:59
Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
capstan Offline
Spendenmitglied
*****




Beiträge: 735
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung: 31
Adresse: 08324 Bockau
Letzt. Bes.: :

Land: Deutschland
MyBB  RE: Antrieb Vorschub Dickenhobel mittels Schrittmotor
Ist natürlich gewaltig, habe ich leider nicht da.

Gruß
Bernd
06.12.2013, 12:52
Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
anulutk Offline
Member
*




Beiträge: 266
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung: 0
Adresse: 01920 Crostwitz
Letzt. Bes.: :

MyBB  RE: Antrieb Vorschub Dickenhobel mittels Schrittmotor
(06.12.2013, 12:52)capstan schrieb: Ist natürlich gewaltig, habe ich leider nicht da.

Gruß
Bernd

Soetwas müsste es doch fertig zu Kaufen geben, oder?
07.12.2013, 20:17
Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
anulutk Offline
Member
*




Beiträge: 266
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung: 0
Adresse: 01920 Crostwitz
Letzt. Bes.: :

MyBB  RE: Antrieb Vorschub Dickenhobel mittels Schrittmotor
Hallo,
Ich möchte diesen Motor anschleißen:

   

Er hat 3 Anschlüsse welche mit U, V und W bezeichnet sind, also wie
üblich.

Der gemessene Widerstand zwischen den drei Anschlüssen beträgt 3 Ohm.

Ich habe jetzt an jeden Anschluss eine Phase gelegt. Der Motor brummt
jedoch nur.

Was mache ich falsch?

Gruß Jakob
10.12.2013, 18:00
Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karamo Offline
Spendenmitglied
*****




Beiträge: 2.549
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung: 216
Adresse: 3400 Klosterneuburg
Letzt. Bes.: :

Land: Österreich
MyBB  RE: Antrieb Vorschub Dickenhobel mittels Schrittmotor
Hallo Jakob,
(10.12.2013, 18:00)anulutk schrieb: Er hat 3 Anschlüsse welche mit U, V und W bezeichnet sind, also wie
üblich.
Ich habe jetzt an jeden Anschluss eine Phase gelegt. Der Motor brummt jedoch nur.
Was mache ich falsch?
Wie sagt Helmi? "Schau genau!"
Schau auf das Typenschild! Da steht rechts neben der Leistung: "4 P 3 O/"
Ich interpretiere das als: "4-Pol 3-Phasen"

!!! Und bei der Spannung & Frequenz steht: 200V 50Hz

1) Da scheint der Motor in Sternschaltung verschaltet zu sein. Somit fehlt dir offensichtlich der Sternpunkt=Mittelpunkt=Neutralleiter.

2) VORSICHT !!! Die 200V scheinen die Phasenspannung zu sein. Wenn du ihn jetzt an 240V betreibst, dann ... Scheisse und du kannst Kaffee gehen.

Wenn du ihn aber über einen FU betreibst, dann mußt du die max. Spannung des FUs auf 200V einstellen.

Mach ein Foto von der Anschlußbox.
LG Wolfgang


"Wer lesen kann, ist entscheidend im Vorteil." - Eine unbestreitbare Tatsache Biggrins
HP: Meine Projekte im Überblick
10.12.2013, 20:21
Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nicolas Offline
Member
*




Beiträge: 518
Registriert seit: May 2013
Bewertung: 92
Adresse: 57223
Letzt. Bes.: :

Land: Deutschland
MyBB  RE: Antrieb Vorschub Dickenhobel mittels Schrittmotor
http://www.mikrocontroller.net/topic/317531#new

Ich glaube das ist geklärt...

Mein Werkzeug hat hauptsächlich den Zweck, das Werkzeug für mein Werkzeug herstellen zu können.
10.12.2013, 22:41
Webseite des Benutzers besuchen Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
anulutk Offline
Member
*




Beiträge: 266
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung: 0
Adresse: 01920 Crostwitz
Letzt. Bes.: :

MyBB  RE: Antriebauslegung Vorschub Dickenhobel
Mahlzeit,
Ich habe nun mein Elektrotechnisches Problem beseitigt- der Motor läuft jetzt mit Frequenzumrichter.

Nun, muss natürlich noch die vom Motor erzeugte Kraft auf die Vorschubwellen übertragen werden. Ich bin mir aber überhaupt nicht sicher ob ich dazu eine Kette oder einem Zahnriemen verwenden soll?

Einen schönen Sonntag Euch. Bier Kaffee
12.01.2014, 14:43
Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karamo Offline
Spendenmitglied
*****




Beiträge: 2.549
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung: 216
Adresse: 3400 Klosterneuburg
Letzt. Bes.: :

Land: Österreich
MyBB  RE: Antriebauslegung Vorschub Dickenhobel
Hallo Jakob,
(12.01.2014, 14:43)anulutk schrieb: Ich habe nun mein Elektrotechnisches Problem beseitigt- der Motor läuft jetzt mit Frequenzumrichter.
Schön für dich. Verrätst du uns bitte noch, wie du den Motor nun mit dem FU verschaltet hast und welche Parameter du einstellen mußtest?

Zitat:... die vom Motor erzeugte Kraft auf die Vorschubwellen übertragen werden. ... eine Kette oder einem Zahnriemen verwenden ...
Ich würde eine Kette verwenden.
Bei den Lok-Antrieben (Spur 5") haben wir auch immer nur Ketten in Verwendung.
Die ist meiner Ansicht nach auch für deinen Anwendungsfall robuster.
Und Kettenspanner bräuchtest du auch nicht unbedingt.

LG Wolfgang



"Wer lesen kann, ist entscheidend im Vorteil." - Eine unbestreitbare Tatsache Biggrins
HP: Meine Projekte im Überblick
12.01.2014, 16:00
Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
anulutk Offline
Member
*




Beiträge: 266
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung: 0
Adresse: 01920 Crostwitz
Letzt. Bes.: :

MyBB  RE: Antrieb Vorschub Dickenhobel mittels Schrittmotor
(12.01.2014, 16:00)karamo schrieb: Hallo Jakob,
(12.01.2014, 14:43)anulutk schrieb: Ich habe nun mein Elektrotechnisches Problem beseitigt- der Motor läuft jetzt mit Frequenzumrichter.
Schön für dich. Verrätst du uns bitte noch, wie du den Motor nun mit dem FU verschaltet hast und welche Parameter du einstellen mußtest?

Da das bei jedem FU anders ist macht es wohl wenig sinn alles zu erläutern. Man muss die U/f Nennfrequenz auf 100 hz setzen damit der Motor bei 100 Hz 400 Volt (Netzspannung) dh. bei 50 Hz "Normalfrequenz" bekommt der Motor dann nur noch 200 Volt.

   

Das Blaue soll die Welle vom Motor sein. Leider habe ich keine Ahnung welche Größe die Kette haben soll 12er?

12.01.2014, 22:14
Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
MyBB Schrittmotor mit Schleppkabel verbinden rotorfreak 6 3.173 29.10.2017, 19:50
Letzter Beitrag: rotorfreak
MyBB Antrieb für Teilapparat Vignette11 33 10.630 30.03.2014, 09:49
Letzter Beitrag: Nicolas
MyBB Steuerung und Antrieb HBM WMD20LV - S: Unterlagen Fritz 4 2.065 15.11.2010, 13:32
Letzter Beitrag: Fritz
MyBB Drehzahlen und Vorschub berechnen bein Drehen solidworker 3 2.192 13.10.2009, 09:07
Letzter Beitrag: solidworker
MyBB Alu-Schweissen mittels WIG-Gerät maschned 4 1.898 23.06.2009, 11:50
Letzter Beitrag: maschned



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste