Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wabeco Fräsenprobleme die 3.
walter Offline
Moderator
*****




Beiträge: 4.562
Registriert seit: Aug 2007
Bewertung: 281
Adresse: 1040 Wien
Letzt. Bes.: :

Land: Österreich
156  Wabeco Fräsenprobleme die 3.
Servus Allemiteinand

Scheinbar hat der letzte Crash meiner Fräse doch mehr kaputt gemacht als nur den Zahnriemen, jedenfalls sich unter Last so komische Laufschwankungen festzustellen.
Ich habe mal darüber ein Video gemacht und mich auch schon in der CNC Ecke schlau gemacht.



Der Fräser ist ein 16 mm Schruppfräser und die Zustellung ist 1 mm und dabei dürfte die Fräse doch nicht so in die Knie gehen .....oder ?

Hier mal der Link zum Thema in der Ecke (Anmeldung erforderlich):

http://www.cncecke.de/forum/showthread.p...BeCo-F1200


Hier mal ein Bild der Platine:

   

Links der Varistor R25 sollte jener sein der solcherart Probleme bereitet.......

Nachdem ich mich nicht elektronisch auskenne, vielleicht kann einer von euch mir helfen ?

L.G.
Walter

[Bild: Findet_mich_auf_Facebook.jpg]


(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.06.2019, 20:31 von walter.)
22.06.2019, 20:28
Webseite des Benutzers besuchen Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Limbo Offline
Member
*




Beiträge: 541
Registriert seit: Aug 2015
Bewertung: 26
Adresse: D-30419 Hannover
Letzt. Bes.: :

Land: Deutschland
RE: Wabeco Fräsenprobleme die 3.
Hallo Walter,
ein Varistor wird eigentlich als Überspannungsableiter verwendet.
Um Ihn zu ersetzen muss man ein paar Daten haben, da die Baugröße auch von der Betriebsspannung abhängt.
Was steht denn auf dem Varistor drauf, wie groß ist er und welche Spannung liegt am Varistor an?

Mit den Daten vom Bauteil würde ich zuerst googeln. Ohne Erfolg danach mit Muster in einen gut sortierten Elektronikladen gehen und wenn es dort nicht so einen Varistor gibt, ein kleines Sortiment ähnlicher Varistoren kaufen und Diese in der Schaltung testen.
Der letzte Versuch wäre ein guter Fernsehtechniker, der nicht nur Platinen wechseln, oder Reparaturversuche abwimmeln kann.

Hans
23.06.2019, 08:31
Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Herbert1070 Offline
Spendenmitglied
*****




Beiträge: 97
Registriert seit: Jan 2018
Bewertung: 31
Adresse: 1070 Wien
Letzt. Bes.: :

Land: Österreich
RE: Wabeco Fräsenprobleme die 3.
Hallo Walter,

wenn du magst kannst am Montag zu mir in die Firma kommen ich schaue mir das gerne an. Eine kalte Lötstelle beseitigen sollte nicht das Problem sein.

LG

Herbert

Ich repariere alles auch wenn es nachher im Müll landet.  Ct
23.06.2019, 08:48
Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
walter Offline
Moderator
*****




Beiträge: 4.562
Registriert seit: Aug 2007
Bewertung: 281
Adresse: 1040 Wien
Letzt. Bes.: :

Land: Österreich
RE: Wabeco Fräsenprobleme die 3.
Servus Allemiteinand

@Hans
Danke dir Hans für die emotionale Hilfe, zumal ich ja bei Elektronik ziemlich hilflos bin. Bei Conrad habe ich schon mal geschaut, dort gibt es zwar Variastoren zu Hauf, allerdings nicht in der Dimension wie am Bild von der Platine.

@Herbert
Danke für das Angebot, bevor ich das jetzt in Anspruch nehme, werde ich heute mal die Platine ausbauen und mal erstens säubern und nach losen Lötstellen schauen.
Letztens wie ich den Crash mit dem Treibriemen hatte, ist so der Fräskopf 1-2 Sekunden starken Vibrationen ausgesetzt gewesen. Möglich dass sich hier an der Platine etwas gelöst hat.

Des weiteren habe ich die Tel. Nr. vom Elektronik Mann von Wabeco, den werde ich nächste Woche kontaktieren und um einen Variastor bitten, wenn die überhaupt so etwas lagernd haben.


Danke jedenfalls für eure Mitarbeit !!  dankeschoen

L.G.
Walter

[Bild: Findet_mich_auf_Facebook.jpg]


23.06.2019, 10:08
Webseite des Benutzers besuchen Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Limbo Offline
Member
*




Beiträge: 541
Registriert seit: Aug 2015
Bewertung: 26
Adresse: D-30419 Hannover
Letzt. Bes.: :

Land: Deutschland
RE: Wabeco Fräsenprobleme die 3.
(23.06.2019, 10:08)walter schrieb: .....  werde ich heute mal die Platine ausbauen und mal erstens säubern und nach losen Lötstellen schauen.

Des weiteren habe ich die Tel. Nr. vom Elektronik Mann von Wabeco, den werde ich nächste Woche kontaktieren und um einen Variastor bitten, wenn die überhaupt so etwas lagernd haben.

HALT !!!

Bevor Du die Platine ganz ausbaust, solltest Du die Spannung im Betrieb am Varistor messen.
Dass ist der wichtigste Wert, und man kann Ihn nicht aus den Zahlen mit Bestimmtheit ermitteln, wenn man den Varistor in keiner Liste findet.

Wenn Du die Platine soweit ausgebaut hast, dass Du die Zahlen ablesen kannst,
schau mal bei Reichelt nach, ob Du deinen Typ findest. Die Webseite von Reichelt ist ein optimaler Almanach für Varistoren.

Bei Varistoren gibt die erste Zahl oft die Spannung ohne genaue Potenz an.
Die 2. Zahl die Wattzahl und die letzte Zahl nur die Chargennummer.
Leider kann man sich auf die Einhaltung der Regel nicht verlassen, so kann die 1. Zahl auch nur die Baugröße oder das Rastermaß angeben oder einfach nur eine interne Typenbezeichnung des Herstellers sein.

Nachtrag:
Kann es sein, dass der Varistor einfach parallel zur Relaisspule geschaltet ist?
Dann kannst Du jeden Varistor nehmen, dessen Betriebsspannung größer als die Spulenspannung des Relais ist. Der Varistor soll dann nur die Induktionsspannung der Spule vernichten, und den TIP-Transistor, der die Spule anschaltet vor Überspannung schützen.

Hans
23.06.2019, 11:23
Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ulli100 Offline
Junior Member
*




Beiträge: 30
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung: 5
Adresse:
Letzt. Bes.: :

Land: Deutschland
RE: Wabeco Fräsenprobleme die 3.
Hallo Walter,
bitte mache keine Messungen an der Maschine wenn sie an Netzspannung hängt!
Das kann tödlich enden. Auch brauch man dafür gute Messeräte die dafür gebaut sind.
Die billigen sind es definitiv nicht.
Der Varistor (R25) ist nur bei Überspannung wirksam und schützt den Triac (TH1).
Typ: 07 K 275 
Das Verhalten deutet auf einen Fehler im Drehzahl -Regelkreis hin.
Geberspule am Motor> Platinenanschlüsse  2.2  2.1

Mache doch bitte ein Bild von der Lötseite in der von Dir gewohnten Qualität und stelle es hier ein.
Vielleicht finden tausend Augen eine defekte Lötstelle.
Gruß
Horst
23.06.2019, 12:27
Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
walter Offline
Moderator
*****




Beiträge: 4.562
Registriert seit: Aug 2007
Bewertung: 281
Adresse: 1040 Wien
Letzt. Bes.: :

Land: Österreich
RE: Wabeco Fräsenprobleme die 3.
(23.06.2019, 12:27)ulli100 schrieb: Hallo Walter,
bitte mache keine Messungen an der Maschine wenn sie an Netzspannung hängt!

Servus Horst
Danke fürs Mitquatschen  Zwinker

So etwas habe ich sowieso nicht vor, zumal ich ja gar nicht weiß wonach ich messen muss. Einen Schaltkreis von der Platine gibt es ja nicht, auch nicht in der Anleitung. Aber vielleicht kaufen sie das Teil ja einfach nur zu ?
Gott seis gedankt habe ich ja das Video das ich mal an Wabeco schicken kann !


Zitat:Mache doch bitte ein Bild von der Lötseite in der von Dir gewohnten Qualität und stelle es hier ein.
Vielleicht finden tausend Augen eine defekte Lötstelle.

Das mache ich später, aber sicher heute noch.

L.G.
Walter

[Bild: Findet_mich_auf_Facebook.jpg]


23.06.2019, 13:06
Webseite des Benutzers besuchen Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Limbo Offline
Member
*




Beiträge: 541
Registriert seit: Aug 2015
Bewertung: 26
Adresse: D-30419 Hannover
Letzt. Bes.: :

Land: Deutschland
RE: Wabeco Fräsenprobleme die 3.
Hallo Ulli,
Den Walter will ich bestimmt nicht zum Selbstmord verleiten.
Ich gehe auch davon aus, dass Walter ein brauchbares Messgerät besitzt, damit umgehen kann und keine spannungsführenden Teile ohne entsprechende Isolierung berührt. 

Selbst "billige" Messgeräte können Wechselspannung bis 300V messen, und im Zweifelsfall muss der Hersteller oder Importeuer dafür haften, wenn sein Gerät den technischen Angaben nicht standhält. Ab 15€ bekommt man aber schon Messgeräte der CAT III, die ausreichenden Schutz in Anlagen hinter dem Energiezähler und Maschinen bis 600V zusichern. Natürlich gehören Fachkenntnisse oder entsprechende Vorsicht zu jeder Tätigkeit dazu.

Ich finde es aber übertreiben, Walter von jeder Messung an der eingeschalteten Maschine abzuhalten. dann dürfte ich auch keine meiner Maschinen einschalten, weil ich kein ausgebildeter Zerspaner bin.
Ich halte Walter aber für fähig, an der laufenden Maschine die Spannung zu messen, ohne dass die Maschine ihn erfasst oder ein Stromschlag ihn verletzt.

Es ist keine Frage, dass gewerblich in D eine Elektofachkraft im Sinne der VDE vom Betrieb extra berechtigt sein muss, an eingeschalteten Anlagen oder Maschinen  Fehler suchen zu dürfen.
Es ist aber offensichtlich, dass diese Vorschrift überwiegend dazu dient, den Versicherungsschutz einzuschränken.
Es ist nur eine Frage der Zeit, ab wann man ohne besondere Berechtigung im Betrieb keine Leiter mehr besteigen darf, einen Stuhl zu besteigen ist jetzt schon verboten, da ein Stuhl keine geeignete Aufstiegshilfe ist.

schönen Sonntag noch
Hans
23.06.2019, 13:22
Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
walter Offline
Moderator
*****




Beiträge: 4.562
Registriert seit: Aug 2007
Bewertung: 281
Adresse: 1040 Wien
Letzt. Bes.: :

Land: Österreich
RE: Wabeco Fräsenprobleme die 3.
Liebe Leute

Es sind hier schon unzählige Themen mit sicherheitsrelevanten Kommentaren über Elektrik nieder geredet worden und wurden dann schlussendlich geschlossen, so etwas kann ich hier nicht gebrauchen.

Bitte sich an das Thema zu halten weil genau das ist es was momentan wichtig ist.

Wie bereits bemerkt habe ich keine Ahnung von Elektrik und das Messen dazu. 
Das Messen unter Strom überlasse ich sowieso den Fachkundigen !

Bitte um Verständnis !

Vorerst schauen wir mal ob auf der Platine selbst etwas zu sehen ist.
Bilder folgen.......

L.G.
Walter

[Bild: Findet_mich_auf_Facebook.jpg]


23.06.2019, 13:43
Webseite des Benutzers besuchen Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
walter Offline
Moderator
*****




Beiträge: 4.562
Registriert seit: Aug 2007
Bewertung: 281
Adresse: 1040 Wien
Letzt. Bes.: :

Land: Österreich
RE: Wabeco Fräsenprobleme die 3.
Sodala hier mal die Bilder !

   

   

Hier sieht man ganz gut daß wie auch im Beitrag der CNC Ecke der Fuß keinen Kontakt mehr hat.

   

Für die Googler unter Euch die Großaufnahme um das Teil besser zu finden , wobei ich aus der Beschriftung nicht schlau werde, 


07k2705 und das nächste kann ich nicht entziffern, schaut wie ein gespiegeltes RJ aus.

Wisst ihr wo man so etwas kaufen kann ?


Ich danke euch recht herzlich für die mitarbeit !!  dankeschoen

Noch ein schönes Wochenende !

L.G.
Walter

[Bild: Findet_mich_auf_Facebook.jpg]


23.06.2019, 14:20
Webseite des Benutzers besuchen Hauptseite Diese Nachricht in einer Antwort zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste